Wann hast du bei Tante Dampf angefangen und was magst du besonders bei deiner Arbeit bei Tante Dampf?
“Ich habe im Februar 2017 angefangen – erst als Nebenjob im Studium, dann Teilzeit im Verkauf und nun mache ich seit September 2018 eine Ausbildung zur Kauffrau im E-Commerce. Meine Aufgaben sind sehr vielfältig: Ich mache Online-Bestellungen versandfertig, helfe beim Wareneinkauf mit, bin ab und zu auch im Verkauf aushelfen, bearbeite Bilder für unseren Webshop und noch vieles mehr. Zwei mal die Woche bin ich in der Berufsschule und drei mal die Woche bei Tante Dampf. Ich mag die familiäre Atmosphäre bei Tante Dampf und vor allem ist es sehr spannend mitzuerleben, wie der Laden weiter wächst. Ein tolles Gefühl, ein Teil davon zu sein.”

Was ist für dich der beste Verdampfer, der je gebaut wurde?
“Also geschmacklich definitiv der Taifun GT III bzw. der GT IV. Aber meistens bin ich immer mit meinem Nautilus unterwegs, welcher mich noch nie im Stich gelassen hat.”

Welches Liquid geht für dich einfach immer? Welches Liquid geht gar nicht?
“Grüne Minna und grüner Tee gehen immer. Es gibt viele Liquids, die für mich gar nicht gehen. Alles was mit Kuchen, Teig, Creme, etc. zu tun hat. Ich bin eher der Typ fruchtig.”

Was ist der beste Tipp, den du heute einem Einsteiger/Interessiertem geben kannst?
“Es gibt kein richtig oder falsch und es gibt auch nicht DAS beste Gerät. Für jeden ist etwas anderes “besser” oder besser gesagt: passender. Am Anfang heißt es probieren, probieren, probieren und nicht zu schnell aufgeben. Ich habe sehr lange nach Liquids gesucht, die mir wirklich schmecken. Am Ende bin ich dann bei Tante Dampf fündig geworden. Mein Lieblings-Liquid von Tante Dampf gibt es aber leider nicht mehr ?”