Wann hast du angefangen zu dampfen und warum?
“Ich glaube das war 2015 oder 2016. Der Grund, weshalb ich angefangen habe war, dass ich mal etwas ausprobieren wollte, was besser schmeckt.”

Kannst du dich noch an dein erstes Gerät erinnern?
“Puh, sehr schwere Frage. Ich weiss noch, wie sie aussah, aber der Name fällt mir nicht mehr ein… Sie war ungefähr so klein, wie eine Zigarette und hatte einen durchsichtigen Kopf und eine schwarze Batterieeinheit. Mann musste den kompletten Kopf austauschen, wenn die Dochte hinüber waren. Das habe ich allerdings erst herausgefunden, nachdem ich das ganze Gerät in den Müll geworfen und eine neue gekauft habe 🙈”

Welches Liquid geht für dich einfach immer? Welches Liquid geht gar nicht?
“Geht immer: BRHD – Pumpkin Spice Cinnaroll (macht extrem süchtig). Geht gar nicht: Koolada!”

Was ist für dich der beste Verdampfer, der je gebaut wurde?
“Taifun GT IV, was für’n leckeres Ding”

Wann hast du bei Tante Dampf angefangen und was sind deine Aufgaben?
“Angefangen habe ich im November 2020. Meine Aufgaben: Kund*innen von der Zigarette wegbekommen, den Laden sauber halten, Bestellungen zusammen suchen, neue Inspirationen sammeln u.v.m.”

Was magst du besonders bei deiner Arbeit bei Tante Dampf?
“Das super familiäre Umfeld, hier kann man sich nur wohlfühlen :)”

Was ist der beste Tipp, den du heute Einsteigenden/Interessierten geben kannst?
“Nur nicht unter Druck setzen oder es erzwingen wollen. Ich hatte auch ein paar Rückfälle, habe aber immer wieder mit dem Dampfen angefangen und bin nun eine glückliche Dampferin :)”