Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

5 Tage her

Stellungnahme von Tante Dampf zu der aktuellen Berichterstattung bezüglich E-Zigaretten

Aufregung:
Wer in den letzten Wochen eine Zeitung aufgeschlagen oder im Internet Nachrichten gelesen hat, ist sicherlich auf alarmierende Meldungen gestoßen: In den USA hat es in letzter Zeit zahlreiche akute medizinische Notfälle gegeben, die im Zusammenhang mit elektronischen Zigaretten stehen. Wir bei Tante Dampf sind von den Nachrichten extrem schockiert. Wir sorgen uns um die Gesundheit der Betroffenen und wünschen allen Erkrankten von Herzen baldige und vollständige Genesung.

Durchatmen:
Dass wir nach diesen Nachrichten nicht direkt zum Alltagsgeschäft übergehen können, versteht sich von selbst. Wir fragen uns: Was bedeuten diese Nachrichten generell für Dampfer, vor allem auch für unsere Kunden? Natürlich fragen wir uns auch, ob durch die reißerischen Meldungen nicht vielleicht auch Menschen auf den Umstieg zur E-Zigarette verzichten und bei der herkömmlichen Tabak-Zigarette bleiben, um deren zerstörerische Schädlichkeit wir alle wissen. Deshalb ist es extrem wichtig, die aktuellen Fälle zu verstehen und richtig einzuordnen.

Einordnung:
Seit Juli dieses Jahres wurde in den USA eine steigende Zahl an Menschen mit akuten Lungenproblemen in Krankenhäuser eingeliefert. Die amerikanischen Behörden suchen fieberhaft nach den Gründen. Es besteht bisher kein Anhaltspunkt, dass die Technologie des Verdampfens von Liquids an sich die Fälle hervorgerufen hat. Da die Probleme ausscchließlich in einzelnen Regionen der USA auftreten, muss es sich allem Anschein nach um einen neuen Inhaltsstoff in einzelnen Liquids handeln, der die auftretenden Probleme verursacht - wie gesagt nur in den USA, denn bisher wurden weltweit ansonsten keine ähnlichen Fälle dokumentiert. Im Verdacht stehen vor allem illegale THC-Liquids: Fast alle Betroffenen haben berichtet, dass sie zuvor diese THC-haltigen Substanzen inhaliert haben. Als möglichen Verursacher hat die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA Vitamin E Acetat ausgemacht, das vielen dieser nicht zugelassenen THC-Liquids zugesetzt war* - ein Stoff, der bei der Liquidproduktion in Europa übrigens verboten ist.
Die möglichen Ursachen haben wir nach bestem Wissen dargestellt. Wir sind uns bewusst, dass es sich hier um ein Phänomen handelt, das noch nicht komplett verstanden wurde. Es geht uns hierbei nicht um eine Verharmlosung, wir wollen aber gerne die Diskussion von der allgemeinen Verdammung der E-Zigarette hin zu einer genauen Analyse lenken.

Panikmache:
Bei all den Meldungen ist zu beachten, dass die US-amerikanischen Medien, die näher an den Fällen dran sind, deutlich informativer und neutraler berichten als der Großteil der deutschsprachigen Medien. Vor allem wird in den amerikanischen Medien direkt auf die möglichen Ursachen eingegangen, während deutschsprachige Leser nur selten nähere Details erfahren. Die Schlagzeilen der deutschsprachigen Zeitungen sprechen nur allgemein von “elektronischen Zigaretten” und liefern oft keinerlei Erklärungen oder Einordnungen. Wir befürchten, dass dies in Deutschland zu einer Panikwelle führen könnte, welche das Dampfen als Ganzes massiv zurückdrängen könnte. Millionen Raucher wären von der E-Zigarette als Alternative abgeschnitten. Außerdem besteht die Gefahr, dass Politiker und Institutionen, die der E-Zigarette bisher schon feindlich gegenüberstanden, nun zum Großangriff auf das Dampfen blasen.

Kühler Kopf:
Warum dampfen weltweit Millionen Menschen? Warum sind wir und auch viele unserer Kunden komplett von der Zigarette auf die elektronische Alternative umgestiegen? Warum raten englische Gesundheitsbehörden wie Public Health England massiv zum Umstieg?
Weil wir alle wissen, wie ungesund das Rauchen ist. Es ist bekannt, dass Glimmstängel die Lebenserwartung um ca. 10 Jahre verringern und unzählige fürchterliche Krankheiten auslösen und bestehende Krankheiten erheblich verschlimmern können. Jeder Raucher wird täglich durch Schockbilder auf der Kippenpackung daran erinnert.
Und trotzdem schaffen die wenigsten Raucher den Absprung, weil die Sucht sie an die Glimmstängel fesselt. Hier kommt die E-Zigarette ins Spiel: Nicht als harmlose Ersatzbefriedigung, aber als Ausstiegsinstrument mit einer deutlich reduzierten Schädlichkeit. Public Health England veranschlagt, dass die gesundheitlichen Gefahren durch das Dampfen bei maximal fünf Prozent im Vergleich zu einer Tabak-Zigarette liegen** - und in dieser Rechnung ist bereits ein sehr großzügiger Puffer für bisher unbekannte Wirkungen enthalten.
Es gilt zu beachten, dass die oben angesprochenen Fälle nur innerhalb der letzten Monate und ausschließlich in den USA aufgetreten sind. In Europa gelten sehr strenge Auflagen für Dampfgeräte und vor allem für Liquids. Im Rahmen der zweiten europäischen Tabakrichtlinie, die 2016 in Kraft trat, müssen alle Liquids aufwendig zertifiziert werden. Das bedeutet: Jedes Liquid wurde in einem sechsmonatigen Prozess aufwendig im Labor getestet. Außerdem sind alle Inhaltsstoffe in einer Datenbank hinterlegt, so dass potentiell gefährliche Stoffe sofort vom Markt genommen werden können.
Alle Liquids bei Tante Dampf wurden ebenfalls getestet und sind komplett in Deutschland produziert. Wir haben seit jeher auf spezielle Zusatzstoffe wie synthetische Kühlstoffe (Koolada) oder den Süßungszusatz Sucralose verzichtet, da wir selbst einen authentischen Geschmack bevorzugen. Wir produzieren ausschließlich Liquids, die wir selbst mit gutem Gefühl und mit Genuss dampfen und die wir unseren Kunden mit gutem Gewissen anbieten können.

Diskussion:

Wir laden euch ein, mit uns und mit allen Interessierten über das Thema zu diskutieren. Dabei brennen uns und vielen Dampfern folgende Fragen unter den Nägeln:

Wird in der aktuellen Berichterstattung das Dampfen generell verteufelt und nicht auf die genauen Ursachen geschaut?

Wird dadurch nicht deutlich über das Ziel hinaus geschossen und die deutlich weniger schädliche Alternative zum Rauchen in Verruf gebracht?

Werden Raucher dadurch vom Umstieg von der erwiesenermaßen gefährlichen Tabak-Zigarette abgehalten?

Falls der Auslöser tatsächlich das Vitamin E Acetat war: Besteht wirklich ein Grund zu einer Panikwelle wegen eines Stoffes, der in Europa ohnehin verboten ist?

Und wer hätte eigentlich etwas davon, wenn die Dampfer plötzlich wieder rauchen würden?

Berlin, den 14.09.2019
Tante Dampf
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Stellungnahme von Tante Dampf zu der aktuellen Berichterstattung bezüglich E-Zigaretten

Aufregung: 
Wer in den letzten Wochen eine Zeitung aufgeschlagen oder im Internet Nachrichten gelesen hat, ist sicherlich auf alarmierende Meldungen gestoßen: In den USA hat es in letzter Zeit zahlreiche akute medizinische Notfälle gegeben, die im Zusammenhang mit elektronischen Zigaretten stehen. Wir bei Tante Dampf sind von den Nachrichten extrem schockiert. Wir sorgen uns um die Gesundheit der Betroffenen und wünschen allen Erkrankten von Herzen baldige und vollständige Genesung.

Durchatmen:
Dass wir nach diesen Nachrichten nicht direkt zum Alltagsgeschäft übergehen können, versteht sich von selbst. Wir fragen uns: Was bedeuten diese Nachrichten generell für Dampfer, vor allem auch für unsere Kunden? Natürlich fragen wir uns auch, ob durch die reißerischen Meldungen nicht vielleicht auch Menschen auf den Umstieg zur E-Zigarette verzichten und bei der herkömmlichen Tabak-Zigarette bleiben, um deren zerstörerische Schädlichkeit wir alle wissen. Deshalb ist es extrem wichtig, die aktuellen Fälle zu verstehen und richtig einzuordnen. 

Einordnung:
Seit Juli dieses Jahres wurde in den USA eine steigende Zahl an Menschen mit akuten Lungenproblemen in Krankenhäuser eingeliefert. Die amerikanischen Behörden suchen fieberhaft nach den Gründen. Es besteht bisher kein Anhaltspunkt, dass die Technologie des Verdampfens von Liquids an sich die Fälle hervorgerufen hat. Da die Probleme ausscchließlich in einzelnen Regionen der USA auftreten, muss es sich allem Anschein nach um einen neuen Inhaltsstoff in einzelnen Liquids handeln, der die auftretenden  Probleme verursacht -  wie gesagt nur in den USA, denn bisher wurden weltweit ansonsten keine ähnlichen Fälle dokumentiert. Im Verdacht stehen vor allem illegale THC-Liquids: Fast alle Betroffenen haben berichtet, dass sie zuvor diese THC-haltigen Substanzen inhaliert haben. Als möglichen Verursacher hat die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA Vitamin E Acetat ausgemacht, das vielen dieser nicht zugelassenen THC-Liquids zugesetzt war* - ein Stoff, der bei der Liquidproduktion in Europa übrigens verboten ist. 
Die möglichen Ursachen haben wir nach bestem Wissen dargestellt. Wir sind uns bewusst, dass es sich hier um ein Phänomen handelt, das noch nicht komplett verstanden wurde. Es geht uns hierbei nicht um eine Verharmlosung, wir wollen aber gerne die Diskussion von der allgemeinen Verdammung der E-Zigarette hin zu einer genauen Analyse lenken.

Panikmache:
Bei all den Meldungen ist zu beachten, dass die US-amerikanischen Medien, die näher an den Fällen dran sind, deutlich informativer und neutraler berichten als der Großteil der deutschsprachigen Medien. Vor allem wird in den amerikanischen Medien direkt auf die möglichen Ursachen eingegangen, während deutschsprachige Leser nur selten nähere Details erfahren. Die Schlagzeilen der deutschsprachigen Zeitungen sprechen nur allgemein von “elektronischen Zigaretten” und liefern oft keinerlei Erklärungen oder Einordnungen. Wir befürchten, dass dies in Deutschland zu einer Panikwelle führen könnte, welche das Dampfen als Ganzes massiv zurückdrängen könnte. Millionen Raucher wären von der E-Zigarette als Alternative abgeschnitten. Außerdem besteht die Gefahr, dass Politiker und Institutionen, die der E-Zigarette bisher schon feindlich gegenüberstanden, nun zum Großangriff auf das Dampfen blasen.

Kühler Kopf: 
Warum dampfen weltweit Millionen Menschen? Warum sind wir und auch viele unserer Kunden komplett von der Zigarette auf die elektronische Alternative umgestiegen? Warum raten englische Gesundheitsbehörden wie Public Health England massiv zum Umstieg? 
Weil wir alle wissen, wie ungesund das Rauchen ist. Es ist bekannt, dass Glimmstängel die Lebenserwartung um ca. 10 Jahre verringern und unzählige fürchterliche Krankheiten auslösen und bestehende Krankheiten erheblich verschlimmern können. Jeder Raucher wird täglich durch Schockbilder auf der Kippenpackung daran erinnert.
Und trotzdem schaffen die wenigsten Raucher den Absprung, weil die Sucht sie an die Glimmstängel fesselt. Hier kommt die E-Zigarette ins Spiel: Nicht als harmlose Ersatzbefriedigung, aber als Ausstiegsinstrument mit einer deutlich reduzierten Schädlichkeit. Public Health England veranschlagt, dass die gesundheitlichen Gefahren durch das Dampfen bei maximal fünf Prozent im Vergleich zu einer Tabak-Zigarette liegen** - und in dieser Rechnung ist bereits ein sehr großzügiger Puffer für bisher unbekannte Wirkungen enthalten. 
Es gilt zu beachten, dass die oben angesprochenen Fälle nur innerhalb der letzten Monate und ausschließlich in den USA aufgetreten sind. In Europa gelten sehr strenge Auflagen für Dampfgeräte und vor allem für Liquids. Im Rahmen der zweiten europäischen Tabakrichtlinie, die 2016 in Kraft trat, müssen alle Liquids aufwendig zertifiziert werden. Das bedeutet: Jedes Liquid wurde in einem sechsmonatigen Prozess aufwendig im Labor getestet. Außerdem sind alle Inhaltsstoffe in einer Datenbank hinterlegt, so dass potentiell gefährliche Stoffe sofort vom Markt genommen werden können. 
Alle Liquids bei Tante Dampf wurden ebenfalls getestet und sind komplett in Deutschland produziert. Wir haben seit jeher auf spezielle Zusatzstoffe wie synthetische Kühlstoffe (Koolada) oder den Süßungszusatz Sucralose verzichtet, da wir selbst einen authentischen Geschmack bevorzugen. Wir produzieren ausschließlich Liquids, die wir selbst mit gutem Gefühl und mit Genuss dampfen und die wir unseren Kunden mit gutem Gewissen anbieten können.

Diskussion:

Wir laden euch ein, mit uns und mit allen Interessierten über das Thema zu diskutieren. Dabei brennen uns und vielen Dampfern folgende Fragen unter den Nägeln: 

Wird in der aktuellen Berichterstattung das Dampfen generell verteufelt und nicht auf die genauen Ursachen geschaut? 

Wird dadurch nicht deutlich über das Ziel hinaus geschossen und die deutlich weniger schädliche Alternative zum Rauchen in Verruf gebracht?

Werden Raucher dadurch vom Umstieg von der erwiesenermaßen gefährlichen Tabak-Zigarette abgehalten? 

Falls der Auslöser tatsächlich das Vitamin E Acetat war: Besteht wirklich ein Grund zu einer Panikwelle wegen eines Stoffes, der in Europa ohnehin verboten ist?

Und wer hätte eigentlich etwas davon, wenn die Dampfer plötzlich wieder rauchen würden?

Berlin, den 14.09.2019
Tante Dampf

2 Wochen her

Die letzten Sonnenstrahlen treffen bei uns ein, sowie auch vermutlich das letzte Eis in diesem Jahr. Das kommt von Candy Syndicate und trägt den Namen Emma😋.
Eine sehr süße und leckere Versuchung ohne schlechtes Gewissen! 😱

Kommt vorbei und lasst euch das Vanilleeis mit Erbeersoße 🍦🍓 auf der Zunge zergehen 😍.

Wir freuen uns auf euch und wünschen euch eine schöne Restwoche 🙃😚.
#neu #aromen #longfill #candysyndicate #vanilleeis #erbeersoße #lecker #eis #tantedampf #berlinliquidlove #berlin #kreuzberg #südstern #onlineshopping #onlineshop #testen
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Die letzten Sonnenstrahlen treffen bei uns ein, sowie auch vermutlich das letzte Eis in diesem Jahr. Das kommt von Candy Syndicate und trägt den Namen Emma😋.
Eine sehr süße und leckere Versuchung ohne schlechtes Gewissen! 😱

Kommt vorbei und lasst euch das Vanilleeis mit Erbeersoße 🍦🍓 auf der Zunge zergehen 😍.

Wir freuen uns auf euch und wünschen euch eine schöne Restwoche 🙃😚.
#neu #aromen #longfill #candysyndicate #vanilleeis #erbeersoße #lecker #eis #tantedampf #berlinliquidlove #berlin #kreuzberg #südstern #onlineshopping #onlineshop #testen

3 Wochen her

Eine der beliebtesten Shake'n'Vape-Serien erhält Zuwachs.

Mit "Red Ragdoll" erfreuen uns die Cat Club-Erfinder von Copy Cat mit einem sommerlich-erfrischenden Beerenmix.

Die Aromentestbar mit den jeweils 20 neuesten Aromen ist bereits frisch gewickelt und bestückt - und auch das neue Cat Club Aroma kann ausgiebig vertestet werden.

shop.tantedampf.de/artikel/aromen/copy-cat-cat-club-red-ragdoll-10ml

P.S. Allen Fans von feinem Cat-Content empfehlen wir eine kleine Google-Suche nach "red ragdoll kitten" - Prädikat: unbedingt herzerwärmend 🙂

#catcontent #redragdoll #flavour #diy #aroma #beerenmix #selbermischen #testbar #vapelove #vaping #berlinliquidlove #südstern #tantedampf
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Eine der beliebtesten ShakenVape-Serien erhält Zuwachs.

Mit Red Ragdoll erfreuen uns die Cat Club-Erfinder von Copy Cat mit einem sommerlich-erfrischenden Beerenmix.

Die Aromentestbar mit den jeweils 20 neuesten Aromen ist bereits frisch gewickelt und bestückt - und auch das neue Cat Club Aroma kann ausgiebig vertestet werden.

https://shop.tantedampf.de/artikel/aromen/copy-cat-cat-club-red-ragdoll-10ml

P.S. Allen Fans von feinem Cat-Content empfehlen wir eine kleine Google-Suche nach red ragdoll kitten - Prädikat: unbedingt herzerwärmend :)

#catcontent #redragdoll #flavour #diy #aroma #beerenmix #selbermischen #testbar #vapelove #vaping #berlinliquidlove #südstern #tantedampf

3 Wochen her

Harte Schale, süßer Kern! 😈
Obwohl die drei so grimmig drein schauen, sind sie ganz ganz lieb...versprochen!

Die exotischen KAORI Longfill Aromen kommen einmal in fruchtiger Variante mit „Sweet Lychee Pitahaya“🍋 (Lychee, Drachenfrucht & etwas Limette) oder in einer süßen Variante mit „Honey Mallow Granola“🍯 (Müsli, Honig, Karamell, Brauner Zucker & Marshmallow)

Und zu guter letzt in der außergewöhnlichen, aber super leckeren Variante🥥 „Yubai Coconut Water“ (Yubari Melone, Kokuswasser & Frische)

Wie alle neuen Aromen, die bei uns ins Sortiment mit aufgenommen werden, haben wir auch diese zum dampfen bereits in unserer Tester gefüllt! Kommt vorbei, schnuppert, schmeckt und dampft die neuen Aromen von KAORI.

shop.tantedampf.de/basen-aromen/aromen/#/hersteller-kaori

#neu #aromen #longfill #kaorivapegermany #kokusnusswasserfrischvonderpalm #müsli #drachenfrucht #grimmig #harteschalesüßerkern #tantedampf #berlinliquidlove #berlin #kreuzberg #südstern #testen #probieren #dampfen #onlineshopping #onlineshop
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Harte Schale, süßer Kern! 😈
Obwohl die drei so grimmig drein schauen,  sind sie ganz ganz lieb...versprochen! 

Die exotischen KAORI Longfill Aromen kommen einmal in fruchtiger Variante mit „Sweet Lychee Pitahaya“🍋 (Lychee, Drachenfrucht & etwas Limette) oder in einer süßen Variante mit „Honey Mallow Granola“🍯 (Müsli, Honig, Karamell, Brauner Zucker & Marshmallow)

Und zu guter letzt in der außergewöhnlichen, aber super leckeren Variante🥥 „Yubai Coconut Water“ (Yubari Melone, Kokuswasser & Frische)

Wie alle neuen Aromen, die bei uns ins Sortiment mit aufgenommen werden, haben wir auch diese zum dampfen bereits in unserer Tester gefüllt! Kommt vorbei, schnuppert, schmeckt und dampft die neuen Aromen von KAORI.

https://shop.tantedampf.de/basen-aromen/aromen/#/hersteller-kaori

#neu #aromen #longfill #kaorivapegermany #kokusnusswasserfrischvonderpalm #müsli #drachenfrucht #grimmig #harteschalesüßerkern #tantedampf #berlinliquidlove #berlin #kreuzberg #südstern #testen #probieren #dampfen #onlineshopping #onlineshop

4 Wochen her

Wenn ihr mehr über unser Team erfahren wollt, schaut doch gerne mal auf unserer neuen Homepage vorbei: tantedampf.de/

Dort findet ihr auch kleine Interviews, in denen wir ein bisschen aufs dem Nähkästchen plaudern: wir verraten zB unsere Lieblingsliquids & -geräte, erzählen mehr von unserer Arbeit oder verraten ein paar Tipps & Tricks für EinsteigerInnen.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

4 Wochen her

Kennt ihr schon die liebe Fiona Vapes?
Fiona ist unsere Lieblings-Youtuberin, da wir ihre total lockere, ehrliche und vor allem auch sehr sympathische Art gerne mögen.

In ihrem neusten Video hat sie unsere Aromen aus der Tee-Serie "hilda." genauer unter die Lupe genommen - und ihren klaren Favorit gefunden! Hier findet ihr die drei Tee-Aromen online: shop.tantedampf.de/basen-aromen/aromen/#/hersteller-hilda

Schaut doch gerne mal rein und sagt uns Bescheid, ob ihr Fionas Meinung teilt 🙂

youtu.be/GWY8tFbydGU
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Video image
Mehr laden
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Stellungnahme von Tante Dampf zu der aktuellen Berichterstattung bezüglich E-Zigaretten

Aufregung: 
Wer in den letzten Wochen eine Zeitung aufgeschlagen oder im Internet Nachrichten gelesen hat, ist sicherlich auf alarmierende Meldungen gestoßen: In den USA hat es in letzter Zeit zahlreiche akute medizinische Notfälle gegeben, die im Zusammenhang mit elektronischen Zigaretten stehen. Wir bei Tante Dampf sind von den Nachrichten extrem schockiert. Wir sorgen uns um die Gesundheit der Betroffenen und wünschen allen Erkrankten von Herzen baldige und vollständige Genesung.

Durchatmen:
Dass wir nach diesen Nachrichten nicht direkt zum Alltagsgeschäft übergehen können, versteht sich von selbst. Wir fragen uns: Was bedeuten diese Nachrichten generell für Dampfer, vor allem auch für unsere Kunden? Natürlich fragen wir uns auch, ob durch die reißerischen Meldungen nicht vielleicht auch Menschen auf den Umstieg zur E-Zigarette verzichten und bei der herkömmlichen Tabak-Zigarette bleiben, um deren zerstörerische Schädlichkeit wir alle wissen. Deshalb ist es extrem wichtig, die aktuellen Fälle zu verstehen und richtig einzuordnen. 

Einordnung:
Seit Juli dieses Jahres wurde in den USA eine steigende Zahl an Menschen mit akuten Lungenproblemen in Krankenhäuser eingeliefert. Die amerikanischen Behörden suchen fieberhaft nach den Gründen. Es besteht bisher kein Anhaltspunkt, dass die Technologie des Verdampfens von Liquids an sich die Fälle hervorgerufen hat. Da die Probleme ausscchließlich in einzelnen Regionen der USA auftreten, muss es sich allem Anschein nach um einen neuen Inhaltsstoff in einzelnen Liquids handeln, der die auftretenden  Probleme verursacht -  wie gesagt nur in den USA, denn bisher wurden weltweit ansonsten keine ähnlichen Fälle dokumentiert. Im Verdacht stehen vor allem illegale THC-Liquids: Fast alle Betroffenen haben berichtet, dass sie zuvor diese THC-haltigen Substanzen inhaliert haben. Als möglichen Verursacher hat die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA Vitamin E Acetat ausgemacht, das vielen dieser nicht zugelassenen THC-Liquids zugesetzt war* - ein Stoff, der bei der Liquidproduktion in Europa übrigens verboten ist. 
Die möglichen Ursachen haben wir nach bestem Wissen dargestellt. Wir sind uns bewusst, dass es sich hier um ein Phänomen handelt, das noch nicht komplett verstanden wurde. Es geht uns hierbei nicht um eine Verharmlosung, wir wollen aber gerne die Diskussion von der allgemeinen Verdammung der E-Zigarette hin zu einer genauen Analyse lenken.

Panikmache:
Bei all den Meldungen ist zu beachten, dass die US-amerikanischen Medien, die näher an den Fällen dran sind, deutlich informativer und neutraler berichten als der Großteil der deutschsprachigen Medien. Vor allem wird in den amerikanischen Medien direkt auf die möglichen Ursachen eingegangen, während deutschsprachige Leser nur selten nähere Details erfahren. Die Schlagzeilen der deutschsprachigen Zeitungen sprechen nur allgemein von “elektronischen Zigaretten” und liefern oft keinerlei Erklärungen oder Einordnungen. Wir befürchten, dass dies in Deutschland zu einer Panikwelle führen könnte, welche das Dampfen als Ganzes massiv zurückdrängen könnte. Millionen Raucher wären von der E-Zigarette als Alternative abgeschnitten. Außerdem besteht die Gefahr, dass Politiker und Institutionen, die der E-Zigarette bisher schon feindlich gegenüberstanden, nun zum Großangriff auf das Dampfen blasen.

Kühler Kopf: 
Warum dampfen weltweit Millionen Menschen? Warum sind wir und auch viele unserer Kunden komplett von der Zigarette auf die elektronische Alternative umgestiegen? Warum raten englische Gesundheitsbehörden wie Public Health England massiv zum Umstieg? 
Weil wir alle wissen, wie ungesund das Rauchen ist. Es ist bekannt, dass Glimmstängel die Lebenserwartung um ca. 10 Jahre verringern und unzählige fürchterliche Krankheiten auslösen und bestehende Krankheiten erheblich verschlimmern können. Jeder Raucher wird täglich durch Schockbilder auf der Kippenpackung daran erinnert.
Und trotzdem schaffen die wenigsten Raucher den Absprung, weil die Sucht sie an die Glimmstängel fesselt. Hier kommt die E-Zigarette ins Spiel: Nicht als harmlose Ersatzbefriedigung, aber als Ausstiegsinstrument mit einer deutlich reduzierten Schädlichkeit. Public Health England veranschlagt, dass die gesundheitlichen Gefahren durch das Dampfen bei maximal fünf Prozent im Vergleich zu einer Tabak-Zigarette liegen** - und in dieser Rechnung ist bereits ein sehr großzügiger Puffer für bisher unbekannte Wirkungen enthalten. 
Es gilt zu beachten, dass die oben angesprochenen Fälle nur innerhalb der letzten Monate und ausschließlich in den USA aufgetreten sind. In Europa gelten sehr strenge Auflagen für Dampfgeräte und vor allem für Liquids. Im Rahmen der zweiten europäischen Tabakrichtlinie, die 2016 in Kraft trat, müssen alle Liquids aufwendig zertifiziert werden. Das bedeutet: Jedes Liquid wurde in einem sechsmonatigen Prozess aufwendig im Labor getestet. Außerdem sind alle Inhaltsstoffe in einer Datenbank hinterlegt, so dass potentiell gefährliche Stoffe sofort vom Markt genommen werden können. 
Alle Liquids bei Tante Dampf wurden ebenfalls getestet und sind komplett in Deutschland produziert. Wir haben seit jeher auf spezielle Zusatzstoffe wie synthetische Kühlstoffe (Koolada) oder den Süßungszusatz Sucralose verzichtet, da wir selbst einen authentischen Geschmack bevorzugen. Wir produzieren ausschließlich Liquids, die wir selbst mit gutem Gefühl und mit Genuss dampfen und die wir unseren Kunden mit gutem Gewissen anbieten können.

Diskussion:

Wir laden euch ein, mit uns und mit allen Interessierten über das Thema zu diskutieren. Dabei brennen uns und vielen Dampfern folgende Fragen unter den Nägeln: 

Wird in der aktuellen Berichterstattung das Dampfen generell verteufelt und nicht auf die genauen Ursachen geschaut? 

Wird dadurch nicht deutlich über das Ziel hinaus geschossen und die deutlich weniger schädliche Alternative zum Rauchen in Verruf gebracht?

Werden Raucher dadurch vom Umstieg von der erwiesenermaßen gefährlichen Tabak-Zigarette abgehalten? 

Falls der Auslöser tatsächlich das Vitamin E Acetat war: Besteht wirklich ein Grund zu einer Panikwelle wegen eines Stoffes, der in Europa ohnehin verboten ist?

Und wer hätte eigentlich etwas davon, wenn die Dampfer plötzlich wieder rauchen würden?

Berlin, den 14.09.2019
Tante Dampf

5 Tage her

Stellungnahme von Tante Dampf zu der aktuellen Berichterstattung bezüglich E-Zigaretten

Aufregung:
Wer in den letzten Wochen eine Zeitung aufgeschlagen oder im Internet Nachrichten gelesen hat, ist sicherlich auf alarmierende Meldungen gestoßen: In den USA hat es in letzter Zeit zahlreiche akute medizinische Notfälle gegeben, die im Zusammenhang mit elektronischen Zigaretten stehen. Wir bei Tante Dampf sind von den Nachrichten extrem schockiert. Wir sorgen uns um die Gesundheit der Betroffenen und wünschen allen Erkrankten von Herzen baldige und vollständige Genesung.

Durchatmen:
Dass wir nach diesen Nachrichten nicht direkt zum Alltagsgeschäft übergehen können, versteht sich von selbst. Wir fragen uns: Was bedeuten diese Nachrichten generell für Dampfer, vor allem auch für unsere Kunden? Natürlich fragen wir uns auch, ob durch die reißerischen Meldungen nicht vielleicht auch Menschen auf den Umstieg zur E-Zigarette verzichten und bei der herkömmlichen Tabak-Zigarette bleiben, um deren zerstörerische Schädlichkeit wir alle wissen. Deshalb ist es extrem wichtig, die aktuellen Fälle zu verstehen und richtig einzuordnen.

Einordnung:
Seit Juli dieses Jahres wurde in den USA eine steigende Zahl an Menschen mit akuten Lungenproblemen in Krankenhäuser eingeliefert. Die amerikanischen Behörden suchen fieberhaft nach den Gründen. Es besteht bisher kein Anhaltspunkt, dass die Technologie des Verdampfens von Liquids an sich die Fälle hervorgerufen hat. Da die Probleme ausscchließlich in einzelnen Regionen der USA auftreten, muss es sich allem Anschein nach um einen neuen Inhaltsstoff in einzelnen Liquids handeln, der die auftretenden Probleme verursacht - wie gesagt nur in den USA, denn bisher wurden weltweit ansonsten keine ähnlichen Fälle dokumentiert. Im Verdacht stehen vor allem illegale THC-Liquids: Fast alle Betroffenen haben berichtet, dass sie zuvor diese THC-haltigen Substanzen inhaliert haben. Als möglichen Verursacher hat die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA Vitamin E Acetat ausgemacht, das vielen dieser nicht zugelassenen THC-Liquids zugesetzt war* - ein Stoff, der bei der Liquidproduktion in Europa übrigens verboten ist.
Die möglichen Ursachen haben wir nach bestem Wissen dargestellt. Wir sind uns bewusst, dass es sich hier um ein Phänomen handelt, das noch nicht komplett verstanden wurde. Es geht uns hierbei nicht um eine Verharmlosung, wir wollen aber gerne die Diskussion von der allgemeinen Verdammung der E-Zigarette hin zu einer genauen Analyse lenken.

Panikmache:
Bei all den Meldungen ist zu beachten, dass die US-amerikanischen Medien, die näher an den Fällen dran sind, deutlich informativer und neutraler berichten als der Großteil der deutschsprachigen Medien. Vor allem wird in den amerikanischen Medien direkt auf die möglichen Ursachen eingegangen, während deutschsprachige Leser nur selten nähere Details erfahren. Die Schlagzeilen der deutschsprachigen Zeitungen sprechen nur allgemein von “elektronischen Zigaretten” und liefern oft keinerlei Erklärungen oder Einordnungen. Wir befürchten, dass dies in Deutschland zu einer Panikwelle führen könnte, welche das Dampfen als Ganzes massiv zurückdrängen könnte. Millionen Raucher wären von der E-Zigarette als Alternative abgeschnitten. Außerdem besteht die Gefahr, dass Politiker und Institutionen, die der E-Zigarette bisher schon feindlich gegenüberstanden, nun zum Großangriff auf das Dampfen blasen.

Kühler Kopf:
Warum dampfen weltweit Millionen Menschen? Warum sind wir und auch viele unserer Kunden komplett von der Zigarette auf die elektronische Alternative umgestiegen? Warum raten englische Gesundheitsbehörden wie Public Health England massiv zum Umstieg?
Weil wir alle wissen, wie ungesund das Rauchen ist. Es ist bekannt, dass Glimmstängel die Lebenserwartung um ca. 10 Jahre verringern und unzählige fürchterliche Krankheiten auslösen und bestehende Krankheiten erheblich verschlimmern können. Jeder Raucher wird täglich durch Schockbilder auf der Kippenpackung daran erinnert.
Und trotzdem schaffen die wenigsten Raucher den Absprung, weil die Sucht sie an die Glimmstängel fesselt. Hier kommt die E-Zigarette ins Spiel: Nicht als harmlose Ersatzbefriedigung, aber als Ausstiegsinstrument mit einer deutlich reduzierten Schädlichkeit. Public Health England veranschlagt, dass die gesundheitlichen Gefahren durch das Dampfen bei maximal fünf Prozent im Vergleich zu einer Tabak-Zigarette liegen** - und in dieser Rechnung ist bereits ein sehr großzügiger Puffer für bisher unbekannte Wirkungen enthalten.
Es gilt zu beachten, dass die oben angesprochenen Fälle nur innerhalb der letzten Monate und ausschließlich in den USA aufgetreten sind. In Europa gelten sehr strenge Auflagen für Dampfgeräte und vor allem für Liquids. Im Rahmen der zweiten europäischen Tabakrichtlinie, die 2016 in Kraft trat, müssen alle Liquids aufwendig zertifiziert werden. Das bedeutet: Jedes Liquid wurde in einem sechsmonatigen Prozess aufwendig im Labor getestet. Außerdem sind alle Inhaltsstoffe in einer Datenbank hinterlegt, so dass potentiell gefährliche Stoffe sofort vom Markt genommen werden können.
Alle Liquids bei Tante Dampf wurden ebenfalls getestet und sind komplett in Deutschland produziert. Wir haben seit jeher auf spezielle Zusatzstoffe wie synthetische Kühlstoffe (Koolada) oder den Süßungszusatz Sucralose verzichtet, da wir selbst einen authentischen Geschmack bevorzugen. Wir produzieren ausschließlich Liquids, die wir selbst mit gutem Gefühl und mit Genuss dampfen und die wir unseren Kunden mit gutem Gewissen anbieten können.

Diskussion:

Wir laden euch ein, mit uns und mit allen Interessierten über das Thema zu diskutieren. Dabei brennen uns und vielen Dampfern folgende Fragen unter den Nägeln:

Wird in der aktuellen Berichterstattung das Dampfen generell verteufelt und nicht auf die genauen Ursachen geschaut?

Wird dadurch nicht deutlich über das Ziel hinaus geschossen und die deutlich weniger schädliche Alternative zum Rauchen in Verruf gebracht?

Werden Raucher dadurch vom Umstieg von der erwiesenermaßen gefährlichen Tabak-Zigarette abgehalten?

Falls der Auslöser tatsächlich das Vitamin E Acetat war: Besteht wirklich ein Grund zu einer Panikwelle wegen eines Stoffes, der in Europa ohnehin verboten ist?

Und wer hätte eigentlich etwas davon, wenn die Dampfer plötzlich wieder rauchen würden?

Berlin, den 14.09.2019
Tante Dampf
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Die letzten Sonnenstrahlen treffen bei uns ein, sowie auch vermutlich das letzte Eis in diesem Jahr. Das kommt von Candy Syndicate und trägt den Namen Emma😋.
Eine sehr süße und leckere Versuchung ohne schlechtes Gewissen! 😱

Kommt vorbei und lasst euch das Vanilleeis mit Erbeersoße 🍦🍓 auf der Zunge zergehen 😍.

Wir freuen uns auf euch und wünschen euch eine schöne Restwoche 🙃😚.
#neu #aromen #longfill #candysyndicate #vanilleeis #erbeersoße #lecker #eis #tantedampf #berlinliquidlove #berlin #kreuzberg #südstern #onlineshopping #onlineshop #testen

2 Wochen her

Die letzten Sonnenstrahlen treffen bei uns ein, sowie auch vermutlich das letzte Eis in diesem Jahr. Das kommt von Candy Syndicate und trägt den Namen Emma😋.
Eine sehr süße und leckere Versuchung ohne schlechtes Gewissen! 😱

Kommt vorbei und lasst euch das Vanilleeis mit Erbeersoße 🍦🍓 auf der Zunge zergehen 😍.

Wir freuen uns auf euch und wünschen euch eine schöne Restwoche 🙃😚.
#neu #aromen #longfill #candysyndicate #vanilleeis #erbeersoße #lecker #eis #tantedampf #berlinliquidlove #berlin #kreuzberg #südstern #onlineshopping #onlineshop #testen
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Eine der beliebtesten ShakenVape-Serien erhält Zuwachs.

Mit Red Ragdoll erfreuen uns die Cat Club-Erfinder von Copy Cat mit einem sommerlich-erfrischenden Beerenmix.

Die Aromentestbar mit den jeweils 20 neuesten Aromen ist bereits frisch gewickelt und bestückt - und auch das neue Cat Club Aroma kann ausgiebig vertestet werden.

https://shop.tantedampf.de/artikel/aromen/copy-cat-cat-club-red-ragdoll-10ml

P.S. Allen Fans von feinem Cat-Content empfehlen wir eine kleine Google-Suche nach red ragdoll kitten - Prädikat: unbedingt herzerwärmend :)

#catcontent #redragdoll #flavour #diy #aroma #beerenmix #selbermischen #testbar #vapelove #vaping #berlinliquidlove #südstern #tantedampf

3 Wochen her

Eine der beliebtesten Shake'n'Vape-Serien erhält Zuwachs.

Mit "Red Ragdoll" erfreuen uns die Cat Club-Erfinder von Copy Cat mit einem sommerlich-erfrischenden Beerenmix.

Die Aromentestbar mit den jeweils 20 neuesten Aromen ist bereits frisch gewickelt und bestückt - und auch das neue Cat Club Aroma kann ausgiebig vertestet werden.

shop.tantedampf.de/artikel/aromen/copy-cat-cat-club-red-ragdoll-10ml

P.S. Allen Fans von feinem Cat-Content empfehlen wir eine kleine Google-Suche nach "red ragdoll kitten" - Prädikat: unbedingt herzerwärmend 🙂

#catcontent #redragdoll #flavour #diy #aroma #beerenmix #selbermischen #testbar #vapelove #vaping #berlinliquidlove #südstern #tantedampf
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Harte Schale, süßer Kern! 😈
Obwohl die drei so grimmig drein schauen,  sind sie ganz ganz lieb...versprochen! 

Die exotischen KAORI Longfill Aromen kommen einmal in fruchtiger Variante mit „Sweet Lychee Pitahaya“🍋 (Lychee, Drachenfrucht & etwas Limette) oder in einer süßen Variante mit „Honey Mallow Granola“🍯 (Müsli, Honig, Karamell, Brauner Zucker & Marshmallow)

Und zu guter letzt in der außergewöhnlichen, aber super leckeren Variante🥥 „Yubai Coconut Water“ (Yubari Melone, Kokuswasser & Frische)

Wie alle neuen Aromen, die bei uns ins Sortiment mit aufgenommen werden, haben wir auch diese zum dampfen bereits in unserer Tester gefüllt! Kommt vorbei, schnuppert, schmeckt und dampft die neuen Aromen von KAORI.

https://shop.tantedampf.de/basen-aromen/aromen/#/hersteller-kaori

#neu #aromen #longfill #kaorivapegermany #kokusnusswasserfrischvonderpalm #müsli #drachenfrucht #grimmig #harteschalesüßerkern #tantedampf #berlinliquidlove #berlin #kreuzberg #südstern #testen #probieren #dampfen #onlineshopping #onlineshop

3 Wochen her

Harte Schale, süßer Kern! 😈
Obwohl die drei so grimmig drein schauen, sind sie ganz ganz lieb...versprochen!

Die exotischen KAORI Longfill Aromen kommen einmal in fruchtiger Variante mit „Sweet Lychee Pitahaya“🍋 (Lychee, Drachenfrucht & etwas Limette) oder in einer süßen Variante mit „Honey Mallow Granola“🍯 (Müsli, Honig, Karamell, Brauner Zucker & Marshmallow)

Und zu guter letzt in der außergewöhnlichen, aber super leckeren Variante🥥 „Yubai Coconut Water“ (Yubari Melone, Kokuswasser & Frische)

Wie alle neuen Aromen, die bei uns ins Sortiment mit aufgenommen werden, haben wir auch diese zum dampfen bereits in unserer Tester gefüllt! Kommt vorbei, schnuppert, schmeckt und dampft die neuen Aromen von KAORI.

shop.tantedampf.de/basen-aromen/aromen/#/hersteller-kaori

#neu #aromen #longfill #kaorivapegermany #kokusnusswasserfrischvonderpalm #müsli #drachenfrucht #grimmig #harteschalesüßerkern #tantedampf #berlinliquidlove #berlin #kreuzberg #südstern #testen #probieren #dampfen #onlineshopping #onlineshop
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

4 Wochen her

Wenn ihr mehr über unser Team erfahren wollt, schaut doch gerne mal auf unserer neuen Homepage vorbei: tantedampf.de/

Dort findet ihr auch kleine Interviews, in denen wir ein bisschen aufs dem Nähkästchen plaudern: wir verraten zB unsere Lieblingsliquids & -geräte, erzählen mehr von unserer Arbeit oder verraten ein paar Tipps & Tricks für EinsteigerInnen.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Video image

4 Wochen her

Kennt ihr schon die liebe Fiona Vapes?
Fiona ist unsere Lieblings-Youtuberin, da wir ihre total lockere, ehrliche und vor allem auch sehr sympathische Art gerne mögen.

In ihrem neusten Video hat sie unsere Aromen aus der Tee-Serie "hilda." genauer unter die Lupe genommen - und ihren klaren Favorit gefunden! Hier findet ihr die drei Tee-Aromen online: shop.tantedampf.de/basen-aromen/aromen/#/hersteller-hilda

Schaut doch gerne mal rein und sagt uns Bescheid, ob ihr Fionas Meinung teilt 🙂

youtu.be/GWY8tFbydGU
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Mehr laden